FC United Zürich | FC La-Chaux-De-Fonds

FC United Zürich feiert den ersten Sieg!

Mit einem 2:1 Sieg gegen La Chaux-de-Fonds, sicherte sich der FC United Zürich die ersten 3 Punkte in der Promotion League. Patrick Mäder und Dejan Miljkovic drehten die Partie, nachdem die Gäste das Führungstor erzielten.

Der FC United Zürich zeigte beim 2:1-Sieg gegen La Chaux-de-Fonds die richtige Reaktion auf die Auftaktniederlage gegen Stade Lausanne-Ouchy. Die erste Halbzeit verlief noch einigermassen ausgeglichen, wobei sich United zwei glasklare Chancen zu einer möglichen Führung herausspielen konnte. Die Gastgeber gerieten dann nach einem Tor von Luther King Adjei 0:1 zunächst in Rückstand, die Antwort liess jedoch nicht lange auf sich warten.


United Zürich mit starkem Siegeswillen

Innerhalb von nur fünf Minuten (58., 63.), schlugen Mäder und Miljkovic zu und führten die rasche Wende herbei. Das Team um Andy Ladner stand danach sehr kompakt und liess praktisch keine Chancen mehr für den Gegner zu, so dass der Doppelschlag schliesslich auch zum ersten Saisonerfolg in der Promotion League reichte.

Präsident Pino Vastano zeigte sich hocherfreut über den Sieg und die Mannschaftsleistung: „Man hat den Motivationsschub nach dem ersten Tor gespürt. Das Team trat als geschlossene Einheit auf und zeigte, dass sie die 3 Punkte unbedingt zu Hause behalten wollten.“